+49 6442 7035 info@holz-dietz.de
  • Carports

    Carports


Unterstellmöglichkeit für Ihr Auto - Carport

Ein Carport bietet ganzjährig optimalen Schutz für Ihr Auto

Carports bieten zu jeder Jahreszeit für Ihren PKW optimalen Schutz vor Witterungs- und Umwelteinflüssen. Ein Carport schützt Ihr Auto vor Regen, Schnee und Frost. Die Luftzirkulation in einem Carport sorgt für die schnelle Abtrocknung Ihres Fahrzeugs und beugt so der Rostbildung vor.

In Ihrem HOLZMANN Holzhandel erhalten Sie Standard-Carports und individuelle Carport-Anfertigungen. Imprägniertes Holz sorgt dafür, dass die gefertigten Carports besonders langlebig sind. Durch die Verwendung einer transparenten oder deckenden Holzschutzlasur oder -farbe können Sie das Holz Ihres Carports in Ihrer Wunschfarbe gestalten.

Wählen Sie Carports zwischen Spitzdach und Flachdach. Dachrinnenanlagen, Seiten- und Rückwände sowie zusätzliche Stauräume sind, passend auf die einzelnen Carport-Typen abgestimmt, ebenfalls erhältlich.

Die Vorteile von Carports im Überblick:

  • Multifunktionelle, ästhetisch ansprechende Carports
  • Carports individuell in Größe und Ausführung anpassbar
  • Carports bieten optimalen Schutz des Autos vor Witterungseinflüssen und Korrosion
  • Meist günstigere Versicherungskonditionen bei Unterbringung des Autos unter einem Carport
  • Lieferung (gegen Aufpreis) in der gesamten Region Gießen und Wetzlar
  • Gerne vermitteln wir Ihnen einen Profilhandwerker

Unser Sortiment für Terrassendielen, Carports, Gartenhäuser, Sichtschutz u.v.m.

Terrassendielen Holz & BPC
Terrassendielen Holz & BPC
Carports
Gartenhaus
Gartenhaus
Sichtschutz & Gartenzaun
Sichtschutz & Gartenzaun
Spielgeräte
Spielgeräte
Gartenmöbel & Sitzecke
Gartenmöbel & Sitzecke

Sie haben Fragen im Bereich Garten: Terrassendielen, Sichtschutz etc.?

Wir beraten Sie gerne! Rufen Sie uns an!

+49 6442 7035

Oder schreiben Sie uns einfach!

info(at)holz-dietz(dot)de

Mo - Fr:                                                    Sa:
07:00 bis 17:00 Uhr                                 09:00 bis 12:00 Uhr


Terrassen - Ratgeber
Holz - Ratgeber

Der Garten als Spielplatz - Kinderspielgeräte und Co.: So gestalten Sie Ihren eigenen Abenteuerspielplatz

Kinder lieben es, draußen zu sein und die Natur auf eigene Faust zu entdecken. Deshalb denken immer mehr Eltern über einen eigenen Spielplatz im heimischen Garten nach, damit ihre Kleinen ganz ungezwungen spielen und toben können. Welche Kinderspielgeräte sich für die Kids eignen, lesen Sie hier!

spileltur-elias.JPGspielturm-max_optimiert_01.jpg

Einen eigenen Spielplatz mit vielen abwechslungsreichen Spielgeräten zu besitzen – davon träumen vermutlich viele Kinder. Tipp vom Fachmann Holz Dietz: „Lassen Sie den Traum wahr werden, indem Sie Ihren Garten in einen Abenteuerspielplatz verwandeln, der zum Entdecken, Verstecken und Träumen einlädt. Sie brauchen lediglich ein paar Spielgeräte, die Sie mit etwas Geschick und Fantasie zusammenbauen.“

Holz Dietz aus Solms weiter: „Neben einer Wippe und einer Rutsche zählen Fußballtore und Sandkisten zu den beliebtesten Spielgeräten heranwachsender Kinder. Wer reichlich Platz hat, stellt einfach einen kindgerechten Holzspielturm auf. Wie Sie Ihren Spielplatz letztendlich gestalten, hängt in erster Linie von Ihrem Budget und dem Platzangebot ab.“

Darauf sollten Sie beim Gestalten Ihres Kinderspielplatzes achten weiß man beim Fachmann Holz Dietz in Solms
Bevor Sie sich einen Kinderspielplatz anschaffen, sollten Sie das Platzangebot prüfen. Schließlich soll die heimische Gartenfläche nicht vollkommen zugestellt sein. Kinder wollen nämlich nicht nur Geräte zum Spielen – sie brauchen auch eine freie Rasenfläche, die sie zum Toben oder Fußballspielen nutzen können. Sollten Sie nur wenig Platz haben überlegen Sie sich, welche Spielgeräte zu Ihrem Kind passen. Bei Holz Dietz, dem Fachmann für die Region Wetzlar, Greifenstein, Braunfels, Altenkirchen, Gießen empfiehlt man: „Die Anschaffungen müssen in jedem Fall TÜV-geprüft sein, damit die Kleinen sicher spielen können.“ Um schmerzhafte Stürze zu vermeiden, bieten sich beispielsweise Schutz- bzw. Fallmatten an. Diese kommen vor allem bei der Errichtung von Spieltürmen oder Baumhäusern zum Einsatz.

Darf es ein Spielhaus sein?
Ein Spielhaus eignet sich vor allem für kleine Kinder, die noch nicht klettern können. Spielhäuser haben den großen Vorteil, dass Sie sie jederzeit erweitern können, um Ihren Kindern eine größere Spielfläche zu bieten. Sie können die Häuser mit einer Rutsche oder einem Klettergerüst kombinieren, damit die Kleinen ungestört spielen können. „Die Geräte gibt es übrigens als fertige Bausätze im Holzfachhandel“, so rät man bei Holz Dietz in Solms.

Der Clou: Spieltürme mit Schaukel oder Klettergerüst

Dass Kinder gerne klettern, ist kein Geheimnis mehr. Bei Holz Dietz, dem Fachmann für die Region Wetzlar, Greifenstein, Braunfels, Altenkirchen, Gießen weiß man: „Es muss allerdings nicht gleich ein Baumhaus sein, damit sie die Welt von oben betrachten können.“ „Wie wäre es zum Beispiel mit einem kostengünstigen Holzspielturm? Einen Spielturm können Sie bequem aus geeignetem Holz bauen. Wenn Ihnen der Bau eines Spielturmes zu aufwendig oder teuer erscheint, können Sie das Zubehör für einen Spielturm auch ganz einfach im Holzfachhandel kaufen. Spieltürme eignen sich vor allem für etwas größere Kinder, die sich ausprobieren und austoben wollen. Eine zusätzliche Schaukel und Rutsche und ein Klettergerüst bieten sich in diesem Fall als Erweiterungen an“, so rät man bei Holz Dietz in Solms.
 
Ein Sandkasten darf auf keinem Grundstück fehlen
Sandkisten sind sowohl für Kleinkinder als auch für Vorschulkinder ein absolutes Highlight, damit sie Sandburgen bauen, buddeln und Sandkuchen backen können. Besonders preiswert wird der Sandkasten, wenn Sie ihn einfach selber bauen. Passendes Zubehör gibt es natürlich im Holzfachhandel. Die Größe können Sie individuell festlegen, jedoch sind die meisten Sandkisten zwischen 1,50 m x 1,50 m und 2,0 m x 2,0 m groß. Als Untergrund eignen sich Pflastersteine oder Sand, den Sie mit Vlies abdecken, um den Sandkasten vor Unkraut und Ungeziefer zu schützen. „Auch sollten Sie beim Thema Holz nichts dem Zufall überlassen. Lärche, Douglasie oder kesseldruckimprägniertes Tannen- und Fichtenholz sind diesbezüglich ideal, weil diese Holzarten besonders widerstandsfähig sind“, so rät man bei Holz Dietz in Solms.

Falls Sie einen fertigen Bausatz suchen oder nicht wissen, welches Zubehör Sie für den Bau kindgerechter Geräte benötigen, fragen Sie doch einfach im Holzfachhandel Ihres Vertrauens nach. Hier erhalten Sie nicht nur die passenden Angebote, sondern auch einen perfekten Service und eine umfassende Beratung!

Wir von Holz Dietz in Solms stehen Ihnen in der Region Wetzlar, Greifenstein, Braunfels, Altenkirchen, Gießen bei Ihrem persönlichen HOLZ-Projekt gern zur Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!